Madagaskar

Insel der Lemuren

Lassen Sie sich von der einzigartigen Natur Madagaskars begeistern! Auf der viert größten Insel der Erde begeben wir uns auf die Spuren von den großäugigen Lemuren, Chamäleons und Vögeln.

Im Vergleich zu Deutschland

Die bei weitem größte Landfläche des Staates Madagaskar wird durch die gleichnamige viert größte Insel der Welt eingenommen, die bisweilen der „achte Kontinent“ genannt wird, weil durch eine lange isolierte Entwicklung eine sehr eigenständige Natur entstanden ist: Madagaskar wurde vor 150 Millionen Jahren von Afrika und vor 90 Millionen Jahren vom indischen Subkontinent getrennt.

Das zentrale Madagaskar ist eine Hochebene mit durchschnittlichen Höhen von 1100 Metern. Es fällt nach Osten schroff und steil ab, während der Anstieg im Westen sanfter ausfällt. Das Plateau gipfelt im Maromokotro, dem mit 2876 Meter höchsten Berg der Insel.